...Sophie's Nagelstudio... 

 

Pflegetipps

Pflege und Tips 

24 Stunden vor einer Modellage sollten Sie keine Handcreme oder Nagelöl verwenden. Da der Naturnagel Wasser aufnimmt, sollten Sie auch so wenig wie möglich mit Wasser In Berührung kommen. Dies könnte die Haltbarkeit der Modellage stark beeinträchtigen. 

Gehen Sie alle 3 - 5 Wochen zur Modelage Ihrer Nägel! Dadurch wird ein Hebeleffekt und ein Brechen des Nagels wegen versetzter Statik vermieden. Tragen Sie Ihre Nägel nicht zu lang! Sie sollen sich mit Ihren Nägeln wohl fühlen und mit ihnen umgehen können. Sobald Sie Schwierigkeiten haben Ihrem Alltag nachzugehen, sind Ihre Nägel zu lang. Demnach sollten Sie sich erst mal an die Gelnägel gewöhnen und dann entscheiden, in welcher Länge Sie sie tragen wollen. 

Pflegen Sie Ihre Nagelhaut täglich mit einem reichhaltigen Nagelöl! Dadurch bleibt sie geschmeidig und reisst nicht so leicht ein. Ausserdem trägt eine gepflegte Nagelhaut zum schönen Erscheinungsbild der Nägel bei. Schneiden Sie niemals Ihre Nagelhaut. Sie dient als Schutz vor Bakterien. Reichhaltiges Nagelöl pflegt durch seine Bestandteile auch den Naturnagel unter der Modellage. 

Schneiden und Knipsen Sie niemals die Kunstnägel! Dadurch splittern und brechen sie und können durch die entstehende Spannung sogar den Naturnagel brechen lassen. Feilen Sie nur mit Sandblattfeilen! Metall- oder Kristallfeilen sind nicht geeignet zum kürzen von Kunstnägel. Das Material ist zu hart. Kratzen Sie nie mit einem spitzen Gegenstand unter dem Nagel! Unter dem Naturnagel sitzt das sog. Hyponychium - ein Häutchen, dass das Nagelbett mit dem Nagel verschliesst, um zu verhindern, dass Bakterien und Keime hinein gelangen können. Verletzen Sie dies oder trennen es sogar ab, kann sich der Nagel vom Nagelbett lösen oder Sie erleiden eine Nagelbettentzündung - Nagelpilz hat dadurch ein leichtes Spiel! Nutzen Sie zur Säuberung lieber mildere Mittel.  

Benutzen Sie Ihre Nägel NIE als Werkzeug!!! Kunstnägel sind zwar bis zu 60mal stärker wie Naturnägel, dennoch müssen sie brechen, damit Sie sich das Nagelbett nicht verletzen. Ständige Reparaturen kosten Zeit und vor allem Geld. Investieren Sie dieses lieber in Pflegeprodukte oder in ausgefallenes Nageldesign.  

"Knibbeln" Sie nicht an abgesprungenem Material! Dadurch machen Sie kleine Schäden nur grösser und verletzen Ihren Naturnagel. Das kann bis hin zu Nagelbettentzündungen führen, bei dieser, bis zur Abheilung, keine Modellage durchgeführt werden kann.

heller Nagellack

Fingernägel sollten immer Ihrem individuellen Alltag angepasst sein, egal ob Naturnägel oder Kunstnägel. Müssen Sie viel an der Tastatur arbeiten oder in der Gastronomie? Dann könnten zu lange Nägel hinderlich sein und die Methode der Naturnagelverstärkung besser zu Ihnen passen.  

Auch sollten Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeuge benutzen und Ihr Nagelbett regelmäßig intensiv pflegen. Ich berate Sie gerne in Bezug auf passende Pflegeprodukte und deren Anwendung.

Sprechen Sie mich einfach an.